Anmeldung
Benutzername:

Passwort:



Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?


 



Schrift:    Drucken    

Monika Sadegor

Advent

von Monika Sadegor

Advent, Advent,

ein Lichtlein brennt

freut Euch Ihr Leut´,

jetzt kommt die staade, die fröhliche Zeit.

 

Advent, Advent,

die Bombe fällt, das Feuer brennt

in dieser bleichen Stadt,

nur Trümmer, Not und Mord

Die Menschen fliehen - nur fort, nur fort…

Was kümmert´s uns, was geht´s uns an?

Wir können nichts dafür, wir haben nichts getan…

 

Advent, Advent,

ein Lichtermeer in Stadt und Land

kauft Geschenke, Leute, kauft !

Fresst und sauft!

Bucht Luxus-Reisen quer durch den Kontinent

Für die Fremden gibt’s ein Flüchtlingskontingent

das macht nicht froh und auch kaum satt.

Was kümmert´s uns, was geht´s uns an?

Wir können nichts dafür, wir haben nichts getan…

 

Advent, Advent,

im Stall die Kuh, sie brüllt und schreit,

40 Liter Milch am Tag ist sie zu geben bereit,

hat Himmelsblau und Wiesengrün noch nie geschaut,

dafür schwanger immerzu, das Kälblein hat man ihr gleich geraubt,

Hauptsache: Milch und Fleisch wird billig gekauft.

Was kümmert´s uns, was geht´s uns an?

Wir können nichts dafür, wir haben nichts getan…

 

Advent, Advent,

die Welt wird staad,

Bienen, Vögel, Schmetterlinge sterben leis´,

Beton, Teer und Geleis´

fressen kilometerweit sich durchs Land,

zerstören selbst das grüne Band.

Der ICE rast mit 300 Stundenkilometer gen NORD,

damit wir immer noch schneller kommen fort.

Was kümmert´s uns, was geht´s uns an?

Wir können nichts dafür, wir haben nichts getan…

 

Advent, Advent,

mir ist so bang,

wo ist sie hin die heile Welt,

die heil nie war, ich´s nur nicht sah?

Kann man die Weichen nochmal dreh´n,

die Welt mit andren Augen seh´n,

bewusster, liebevoller durch´s Leben geh´n?

Und was wenn nicht?

Was – wenn die Kinder dereinst sagen:

Und Ihr- Ihr könnt sehr wohl dafür,

uns geht’s jetzt an - denn Ihr habt ja nichts getan…


Advent, Advent,

ein Lichtlein brennt

freut Euch Ihr Leut´,

jetzt kommt die staade die fröhliche Zeit.


 

© 2018 Gesellschaft für eine Glaubensreform e.V. [[jQueryInclude?preset=meine]]
| Seite zuletzt geändert am: 10.12.2017, 19:07 von Administrator |