Anmeldung
Benutzername:

Passwort:



Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?

Besucher gesamt: 114.770
Besucher heute: 11
Besucher gestern: 81
Max. Besucher pro Tag: 139
gerade online: 1
max. online: 36
Seitenaufrufe gesamt: 1.724.472
Seitenaufrufe diese Seite: 504
counter   Statistiken

 



Schrift:    Drucken    

Greiff, Christian

 

Dr. Christian Greiff

 

1932 in Görlitz geboren, väterlicherseits aus einer Berliner Juristenfamilie stammend, mütterlicherseits aus einer schlesischen Familie von Pastoren. Nach dem Besuch der humanistischen Gymnasien in Danzig, Coburg und Wiesbaden Studium der Jurisprudenz in Marburg und Frankfurt a.M., Promotion in München.

Acht Jahre Tätigkeit als Zivilrichter in Darmstadt und Kassel, dann für 26 Jahre entsandt zum Dienst beim Generalsekretariat der NATO in Brüssel. Verheiratet, drei Kinder. Pensioniert als Richter am OLG Frankfurt. Wohnsitz in Dießen am Ammersee.


Veröffentlichungen:
„Die Ordnung der Ehe“, Schriften zur Rechtstheorie, Heft 72, Duncker & Humblot, Berlin 1977;
„Orpheusmelodie“, Griechische Lyrik aus drei Jahrtausenden in neuer Übersetzung, Verlag Kunst und Alltag, München 1996;
„Echo des Herzens“, Tagebuch einer jungen Frau aus der Zeit des Biedermeier, Bergstadtverlag Wilhelm Gottlieb Korn, Würzburg 1999;
„Weiter Stein - weites Herz“, Moderne griechische Poesie, neu übersetzt zusammen mit Kostas Giannakakos, Babelverlag, München 2002;
„Im Siegel drei Rochen“, Brandenburg-preußische Geschichte in Lebensbildern, Bergstadtverlag, Würzburg 2004.

 

 

 

© 2017 Gesellschaft für eine Glaubensreform e.V.
| Seite zuletzt geändert am: 04.09.2017, 12:35 von Administrator |