Treffen der Regionalgruppe Dortmund/ NRW

Geschäftsstelle GfGR (ulrikefr) on 24.09.2019

Dienstag, 24. September um 19.00 Uhr in der Paukluskirche Dortmund

Dienstag, 24. September, 19:00 Uhr, in der Pauluskirche Dortmund (Schützenstraße 35, 44147 Dortmund).

Für Mitglieder und Interessierte an der Glaubensreform.

Liebe Mitglieder und Interessierte an der Glaubensreform,

der Sommer neigt sich nun dem Ende zu (es ist nicht zu verleugnen). Nun trifft sich bald und endlich wieder die Regionalgruppe der Gesellschaft für eine Glaubensreform in Dortmund. Wir haben viel vor und möchten sehr gerne viele Ideen - auch Ihre! - mit einbeziehen. Außerdem steht die diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft vor der Tür (25.-27.10. in Fürstenried/München). Zu beidem laden wir herzlich mit dieser Mail ein.

Regionalgruppe NRW/  Dortmund:

Dienstag, 24. September, 19:00 Uhr, in der Pauluskirche Dortmund (Schützenstraße 35, 44147 Dortmund).

Dieses Treffen ist uns enorm wichtig, da wir an diesem Abend die Weichenstellung bis Sommer 2020 legen wollen. Das heißt: wir sammeln alle für Mitglieder und Interessierte wichtigen Themen und vereinbaren Termine. Die Formate für die Diskussion und Behandlung der Themen können unterschiedlich sein (Diskussions- oder Vortragsabend, Gottesdienst, usw.). Eine konkrete Idee werde ich zum z.B. für den Reformationstag 2019 vorstellen (Gottesdienst und Lesung), an der sich Interessierte noch sehr gerne beteiligen können. Bei einigen Themen kann es auch spannend sein, Wissenschaftler*innen oder Theolog*innen zu Vorträgen einzuladen und anschließend in eine philosophisch-theologische Diskussion mit ihnen zu kommen.

Wer an diesem Abend nicht teilnehmen kann, aber interessiert ist, Themen- und Veranstaltungsvorschläge einzubringen, wende sich gerne per Mail an mich unter:

friedrich(dot)laker(at)pauluskircheundkultur(dot)net (meine berufliche Adresse) oder über meine neue "grüne" Adresse friedrich(dot)laker(at)posteo(dot)de (diesen Anbieter kann ich wärmstens empfehlen für eine alleinige oder zusätzliche Mailadresse, um ganz nebenher grüne Projekte zu unterstützen: siehe www.posteo.de ).

Wenn ich die Ideen bis zum 24.9. zugeschickt bekomme, beziehen wir sie gerne mit in den Planungen ein.

Jahrestagung der GfGR 2019:  "Was wird aus unserem Leben auf der Erde? Was wird aus meinem Leben nach dem Tod?" - Eine hochkarätige und spannende Veranstaltung zu zentralen Lebensfragen - 25.-27.10.19, München-Fürstenried - Anmeldung bitte sehr bald!

Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Michael Schrödl, Münchener Meereszoologe, der in seinem Buch "Die Natur stirbt" schonungslos über die Zerstörung der Artenvielfalt und die Bedrohung des Lebens für die Menschheit auf der Erde berichtet, aber auch aufzeigt, wo es noch Handlungsmöglichkeiten gibt. Außerdem Vorträge von Prof. Dr. Dr. Bernhard Lang, "Was wird aus meinem Leben nach dem Tod? Eine Antwort angesichts des Streits zwischen radikaler Endlichkeit und radikaler Sehnsucht in der Theologie" und Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns, "Engagement für das Leben als Zentrum eines modernen Glaubensverständnisses".  Viel Diskussionsmöglichkeiten zwischen den Vorträgen und am Ende für die Mitglieder eine der spannendsten Mitgliederversammlungen seit der Gründung des Vereins: eine Neuorientierung bei Struktur und Aufstellung des Vorstands und eines theologischen Beirats.  Wer sich noch nicht angemeldet hat, möge es sehr bald tun! Auch Nicht-Mitglieder können an der Jahrestagung teilnehmen! Anmelden kann man sich direkt über die Webseite des Vereins: www.glaubensreform.de

Und eine Bitte zum Schluss:

wer nicht mehr über diesen Verteiler über die Aktivitäten der Regionalgruppe NRW informiert werden möchte, schicke eine kurze Rückantwort.

Wer von Menschen weiß, für die die offene Regionalgruppe interessant sein könnte und die im Verteiler aufgenommen werden wollen, gebe mir ebenso einen Hinweis.

Herzliche Grüße aus Dortmund,

Friedrich Laker

Back