Predigttext ISRAEL-Sonntag

Administrator (admin) on 04.08.2013

Bei über 7 Milliarden Weltbevölkerung ist religiöse Toleranz und Weltethik eine Überlebensfrage der Menschheit. Die Glaubwürdigkeit von Religionsgemeinschaften misst sich daran, wie diese auf unserer Welt mehr Frieden und Gerechtigkeit schaffen. ...

Dazu müssen gerade die christlichen Kirchen die Lehre aus Judenverfolgungen über Jahrhunderte hinweg ziehen. An Israel-Sonntag steht besonders der Genozid von 6,3 Millionen jüdischer Menschen im Zentrum, geschehen im Herzen des christlichen Abendlands. Die Shoa mahnt uns Christen zu mehr religiöser Toleranz; verbietet uns, die eigene Religion als die einzig wahre auszugeben. Mehr interreligiöse Gottesdienste überall in Deutschland und mehr "Häuser der Religionen" wären wünschenswert. In der Predigt frage ich: "Würden wir etwas verlieren, wenn wir mit Juden und mit Muslimen zusammen Gottesdienste feiern täten? Wäre "unser Glaube" weniger glaubwürdig, wenn es dazu mehr Offenheit gäbe?" PDF

Back

Bei über 7 Milliarden Weltbevölkerung ist religiöse Toleranz und Weltethik eine Überlebensfrage der Menschheit. Die Glaubwürdigkeit von Religionsgemeinschaften misst sich daran, wie diese auf unserer Welt mehr Frieden und Gerechtigkeit schaffen. ...