Anna-Katharina Szagun

Ulrike Fries-Wagner - Geschäftsstelle GfGR (ulrikefr) on 15.03.2020

Dem Sprachlosen Sprache verleihen

Rostocker Langzeitstudie zu Gottesverständnis und Gottesbeziehung von Kindern, die in mehrheitlich konfessionslosem Kontext aufwachsen. KET 1, 2. Aufl. Gera 2014

Anna Katharina Szagun

Dem Sprachlosen Sprache verleihen

Rostocker Langzeitstudie zu Gottesverständnis und Gottesbeziehung von Kindern, die in mehrheitlich konfessionslosem Kontext aufwachsen
Die Rostocker Langzeitstudie untersucht die Gotteskonzepte von Kindern, die in mehrheitlich konfessionslosem Kontext aufwachsen. 55 Kinder wurden 4–7 Jahre lang begleitet. Dargestellt werden Genese, Ziele und die an einem qualitativ-heuristischen Ansatz orientierte Methodik, die vor allem mit Visualisierungen arbeitet. Acht reich bebilderte Einzelfallstudien spiegeln die Pluralität der Entwicklung von religiösem Denken und Empfinden im Wechselspiel mit lebensweltlichen und biographischen Faktoren.

Garamond ein Imprint von Heinz-Herbert Reimer - Format Verlagsgruppe (2014), Deutsch, Hardcover
ISBN 9783944830292

Back