Anmeldung
Benutzername:

Passwort:



Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?

Besucher gesamt: 120.219
Besucher heute: 4
Besucher gestern: 63
Max. Besucher pro Tag: 139
gerade online: 2
max. online: 36
Seitenaufrufe gesamt: 1.804.360
Seitenaufrufe diese Seite: 287
counter   Statistiken

 



Schrift:    Drucken    

Aktuelles

 

Unterstützen, mitwirken, mündigen Glauben gestalten?
Dann Mitglied werden bei der Gesellschaft für eine Glaubensreform!

Zum Anmeldeformular: hier klicken!


 


Niederländische Regierung will Tierversuche beenden

06.10.2016
Aktuelles >>

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,
in einem historischen Schritt beziehen die Niederlande Stellung zu Tier- und Menschenrechten! Die niederländische Regierung arbeitet daran, alle Tierversuche im Land zu beenden. Wissenschaftler von PETAs Schwesterorganisationen wurden gebeten, zu helfen.
Die niederländische Entscheidung
Nachdem unser Nachbarland schon einen Antrag im Parlament zum Ausstieg aus Versuchen an nicht-menschlichen Primaten verabschiedet hat, ist das Ziel nun, bis 2025 nur noch human-relevante, nicht-tierische Testmethoden zu verwenden. Diese bahnbrechende Entscheidung ist die allererste ihrer Art weltweit! Sie spiegelt nicht nur die enormen innovativen Fortschritte in der Spitzenforschung wider, sondern auch den Wandel der gesellschaftlichen Einstellungen und der moralischen Überzeugung, keine Tiere für Versuche zu missbrauchen. Es ist ein monumentaler Schritt, der zahllosen Tieren das Leben retten und hoffentlich andere Länder inspirieren wird, ähnliche Änderungen vorzunehmen.
Vorherige Überzeugungsarbeit
PETA UKs wissenschaftliche Beraterin Dr. Julia Baines und Yvonne Lemmen von PETA Netherlands wurden kürzlich zu einem Meeting in Den Haag eingeladen, um mit Regierungsvertretern über genaue Wege zu diskutieren, wie Tierversuche ersetzt werden können. Daraufhin haben PETAs Wissenschaftler ein umfangreiches Informationsdossier eingereicht, das die niederländische Regierung darin leiten soll, den Übergang zu tierfreien Methoden zu schaffen.
Sagen wir DANKE
Wir sind begeistert, dass sich die Niederlande für eine ethische, tierfreie Wissenschaft einsetzen und damit eine Vorreiterrolle einnehmen. Wir freuen uns auf den Tag, an dem kein Tier mehr aufgeschnitten, narkotisiert, vergiftet, angeschossen, verbrannt oder durch elektrischen Stromschlag getötet wird und all diese und weitere Grausamkeiten in die Geschichtsbücher verbannt sind.

Ingrid E. Newkirk

Vorsitzende
PETA Deutschland e.V

30.09.16

Zuletzt geändert am: 06.10.2016 um 09:22

Zurück

 

© 2017 Gesellschaft für eine Glaubensreform e.V.
| Seite zuletzt geändert am: 10.12.2017, 19:13 von Administrator |