Anmeldung
Benutzername:

Passwort:



Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?

Besucher gesamt: 114.770
Besucher heute: 11
Besucher gestern: 81
Max. Besucher pro Tag: 139
gerade online: 2
max. online: 36
Seitenaufrufe gesamt: 1.724.444
Seitenaufrufe diese Seite: 7.163
counter   Statistiken

 



Schrift:    Drucken    

Aktuelles

Buchbesprechung: Anselm Grün - Michael Grün: Zwei Seiten einer Medaille - Gott und die Quantenphysik

Buchempfehlung von Dr.Christian Greiff

Im Juli 2017 traf ich mich mit einem Freund für vier Tage zum Wandern im Frankenland ...

weiter lesen

Pfingstgottesdienst Apg. 2,1-8 mit Taufe und Abendmahl

Pfarrerin Ella deGroot

Pfingsten feiern, dazu gehört eine Geschichte, nein, besser eine Erzählung. Denn es handelt sich um eine fiktive Erzählung, eine Phantasie, wie alle grosse Geschichten fiktive Erzählungen sind. Die Erzählung von Pfingsten erzählt über Neubeginn. Nicht nur damals und dort. Über einen Neubeginn, der immer wieder gemacht werden muss, einem Neubeginn, nach dem die Welt schreit.
 
 
Weiterlesen
Die GfGR auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg

Margot Käßmann und Klaus-Peter Jörns

 

Ausschnitte aus dem Gespräch sendete der Deutschlandfunk am Pfingstsonntag, 4.6.17 von 14.05-15.00 Uhr in der Sendung "Religionen" 

- zum Nachhören -

Das Gespräch fand statt:

Montag, 22. Mai 2017
Uhrzeit: 14.00 bis 15.30 Uhr

Updates für den Glauben. Brauchen wir eine Glaubensreform?

Gespräch zwischen Margot Käßmann und Klaus-Peter Jörns, Moderation: Hans Dieter Heimendahl (DRadio Kultur)
Details: Der Glaube redet von Menschen, Welt und Gott. Ändern sich Menschen-, Welt- und Gottesbilder, ändert sich auch der Glaube

Link zur Podiumsdiskussion in voller Länge:

 

Weiterlesen
Ostern - ein Mythos?

Dr. Wolfgang Mölkner


Viele Zeitgenossen haben keine klare Vorstellung, warum wir Ostern feiern. Noch weniger aber wissen, dass Ostern mit der Paradies-Erzählung zusammenhängt.  

Weiterlesen
Der Islam ganz in unserer Nähe

Dr. Christian Greiff

"Der Islam ist keine Religion des Friedens" - schreibt Ayaan Hirsi Ali in ihrem neuen Buch "Reformiert Euch!" (München 2015). Dieser Satz umgreift das ganze Problem.
Wer die Bilder vom Berliner Weihnachtsmarkt 2016 gesehen hat, den riesigen Lastzug, der als Werkzeug diente, um hölzerne Buden niederzuwalzen und froh verweilende Menschen zu überfahren, dieses wahnsinnige Töten "im Namen Allahs" - der stimmt ihrem Satz voll zu. Und er fragt sich: Woher kommt solch ein Haß? Aber es ist ja gar nicht Haß gegenüber den zufällig hier anwesenden Personen - es ist kaltes Programm des Tötens. Woher kommt das Programm, das diesen Angriff gesteuert hat, wie auch all die anderen Terrortaten von Islamisten, begangen im friedlichen Europa?
Andere Menschen wollen den Satz nicht so stehen lassen, daß der Islam schuld ist an den irrationalen Kapitalverbrechen. Sie sagen, es sei nur die falsche Auslegung des Korans durch bestimmte konservative Islamgelehrte, die den Kampf gegen die "Ungläubigen" predigen und den Kämpfern Allahs reichen Lohn im siebten Himmel versprechen.
 

Weiterlesen...

Ecclesia semper reformanda. Brauchen wir eine neue Reformation?

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns, Marion Küstenmacher, Pfr. Christoph Maier

Samstag, 27. Mai 2017
Uhrzeit: 16.00 bis 17.30


Podium mit Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns, 1. Vors. der Gesellschaft für eine Glaubensreform, Berg; Marion Küstenmacher, Theologin und Germanistin, Gröbenzell; Pfarrer Christoph Maier, Forum Gemeinschaft und Theologie, Leipzig. Moderation: Prof. Dr. Peter Zimmerling, Universitätsprediger, Leipzig.

Ort: Kongresshalle am Zoo, 1. OG., Schumann-Saal, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig

Beten im Wandel des Lebens und der Welt

Dr. theol. Gerhart Herold

Predigt in München-Sauerlach am Sonntag Rogate 2017

weiter lesen ...

Heilsgeschehen der Vergebung

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

Predigt im Katharina-von-Bora-Haus der KG Berg am 30.4.2017. Neufassung der am 12.3.2017 in Hamburg-Volksdorf gehaltenen Predigt.

Download

 

Gefühlte Wahrheiten

Pastorin Susanne Jensen

"Was glaubst Du wirklich? Was gibt Dir Halt, wenn alles über Dir zusammen bricht?" Das wollte ich immer von Lehrenden in Studium und Pastorenausbildung wissen. Über "wahr oder falsch", "digitale Revolution" und "gefühlte Wahrheiten" geht es in der Predigt, die ich am 19. Februar 2017 in der St. Jürgen-Kirche zu Rendsburg gehalten habe.

Download

Hofgeismaer Erklärung

der „Gesellschaft für eine Glaubensreform e. V.“:
Das Menschenbild der Sühnopfer- und Erlösungstheologie der Ev. Kirche in Deutschland ist nicht vereinbar mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und dem Recht auf Leben nach unserer Verfassung.

weiter lesen ...

 

Gemeinsamkeiten der drei monotheistischen Religionen

Prof. Dr. Friedhelm Zubke

Ein großer Anteil der deutschen Bevölkerung sieht die Christliche Werteordnung als prägend für die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland an. Verinnerlichen Menschen diese Deutungshoheit, dann nimmt sie Einfluss auf deren Identität. Ein In-Frage-stellen ihrer Sicht erscheint dann als Angriff gegen die eigene Person.

Download

Beten in nach-theistischer Zeit, oder: Beten in Zeiten der Gotteskrise

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

Ich glaube und lebe in einer sich mit dem Leben wandelnden Beziehung zu Gott. Und dann heißt nach-theistisch für mich zweierlei. Zum einen, abgrenzend: Ich glaube nicht, dass Gott dem Kosmos unverbunden als omnipotenter Schöpfer gegenübersteht und in das Leben im Kosmos willkürlich oder abrufbar eingreift, eingreifen kann. Das heißt auch: Ich glaube nicht, dass Gott durch Gebete in die eine oder andere Richtung aktiviert werden kann sein, Wünsche zu erfüllen.

Download

Auf wen oder was warten wir?

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

Predigt am 3. Advent 2016 (11.12.2016) in Hamburg-Blankenese in der Ev.-Luth. Kirche am Markt

Download

Thesenanschlag an der Tür der Pauluskirche

In der Dortmunder Nordstadt gab es am Dienstag (29.11.2017) einen Thesenanschlag der besonderen Art: Pfarrer Friedrich Laker hat mittags einen Tierschutzappell ans Hauptportal der Pauluskirche genagelt.

Der fordert von den Leitungen der beiden großen christlichen Kirchen mehr Einsatz gegen Tierversuche und Massentierhaltung. Vor dem 500. Reformationsjubiläum sei das angemessen, sagt Pfarrer Laker.

Zusammen mit Mitarbeitern des Dortmunder Kirchentages Mensch, Tier, Schöpfung hat der Pfarrer diesen Aufruf verfasst. In den kommenden Tagen soll der Aufruf gegen Massentierhaltung und Tierversuche bundesweit verbreitet werden.

Der Aufruf ist am 1. Advent an die beiden Repräsentanten der großen christlichen Kirchen in Deutschland gegangen (siehe die gleichlautenden Anschreiben zum Aufruf in der Anlage) und zeitgleich an alle Leitungen der 22 Landeskirchen und deren Umweltbeauftragte. Der Aufruf wurde von den Verfassern und Verantwortlichen mit Besuchern des Kirchentages Mensch-Tier-Schöpfung am 9.10.2016 per „Akklamation“ verabschiedet und im Nachhinein noch einmal leicht redaktionell bearbeitet.

Wir meinen: Luther hat vor 500 Jahren seine Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen, weil er auf unerträgliche Missstände in Theologie, Kirche und Gesellschaft seiner Zeit verweisen wollte. Um Missstände unserer Zeit geht es uns heute. Wir hoffen sehr, dass wir Reaktionen von den angeschriebenen Leitungen und Repräsentanten der evangelischen und katholischen Kirche erhalten werden, die Hoffnung auf eine Erneuerung heute machen.
 

 

Weiterlesen
Luther - Ein Mann für die Zukunft?

Dr. theol. Gerhart Herold

Warum Martin Luther uns heute noch angeht

Download

 

Braucht die Kirche ihre Sünder?

Britta Baas / Klaus-Peter Jörns

Menschenbild der Kirchen ist »vorkulturell«, sagt der evangelische Theologe Klaus-Peter Jörns. Zu Beginn des Reformationsjubiläums fordert er: Nehmt endlich die modernen Menschenrechte in euer Weltbild auf! Und verwandelt sie in eine Theologie, die den Namen verdient

Weiter lesen ...

 

Zwischen Bedrohung und Bewahrung

Pfarrer i.R. Jörg-Dieter Reuß

Predigt über Psalm 8

weiter lesen ...

Gott, Gewalt und Seelenleid

Pastorin Susanne Jensen

liest am 11. November aus ihrem Erstlingswerk / Roman stark autobiografisch an eigenen Gewalterlebnissen orientiert

weiter lesen...

Neue Hoffnung auf mehr Artenschutz für Tiere und Pflanzen!

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

Was auf der Weltartenschutz-Konferenz von Vertretern aus 180 Nationen und aus vielen Naturschutzorganisationen beschlossen worden ist, wird von dem sonst eher zurückhaltend urteilenden WWF als großer Erfolg, ja, in seinem Blog mit dem Freudenschrei „Hurra!“ begrüßt. Denn auf dieser Konferenz haben Staaten „über das gleiche Thema (geredet): Wie können wir den Handel so regulieren, dass bedrohte Tier- und Pflanzenarten gut und langfristig geschützt sind?“ Wir schließen uns dieser Freude an, denn hier geht es um (Über-)Lebensrettung in einem ganz elementaren Sinn. Bitte, liebe Homepage-Nutzer, verbreiten Sie diese Beschlüsse in Ihrer Umgebung. Der Wille zur Bewahrung der Schöpfung kommt von „unten“, also von da, wo wir mit unseren Mitgeschöpfen leben. Nur weil dieser Wille so stark gewachsen ist, haben sich die Staaten zu den dringend benötigten Schutzbeschlüssen bereit gefunden. (Klaus-Peter Jörns, 7.10.2016)

Weiterlesen
Predigttext "Die Geschichte von der Sintflut"

Dr. theol. Gerhart Herold

War die Sintflut gottgewollt? Was können wir von Gott erwarten: Zorn oder Liebe?

20. Sonntag nach Trinitatis, Holzkirchen, 9.10.2016

weiter lesen ...

Niederländische Regierung will Tierversuche beenden

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

Es ist ausgesprochen selten, dass wir unter den täglichen Nachrichten Erfreuliches über den menschlichen Umgang mit Tieren finden. Die nachfolgende Meldung von PETA, der großen Organisation gegen Tierquälerei, aber ist mehr als nur erfreulich: Sie kann den fast verlorenen Glauben wiederbeleben, dass Tiere eines Tages ihre Schöpfungswürde zurückgewinnen werden. Mit ganz wenigen Ausnahmen hat die biblische Tradition Tiere unserer Willkür und unserem menschlichen Eigennutz ausgeliefert. Darauf konnte sich auch die mehr oder minder wissenschaftliche Praxis der Tierversuche berufen. Die Kirchen haben nie energisch dagegen protestiert, weil sie das Gebot, Leben zu retten, in der Regel nur auf uns Menschen bezogen haben (vgl. dagegen Jesus: Mt 18,12-14 und Mt 12,11 – wobei allerdings 12,12 die traditionelle Minderbewertung der Tierleben zitiert). Dafür zu werben, dass auch unser Land schamvoll von dieser Variante des Herrendenkens Abschied nimmt, gehört zu den Aufgaben einer Glaubensreform. (Klaus-Peter Jörns, 4.10.2016)

 

Weiterlesen
Predigttext "ANGST UND SCHRECKEN IN MÜNCHEN"

Pastorin Susanne Jensen

Der Amoklauf eines 18 jährigen Deutsch-Iraners hat am Freitag Abend, den 22. 7. 2016, in München blankes Entsetzen und große Trauer ausgelöst. Wenige Tage zuvor hat ein 17 jähriger Asylbewerber mit einer Axt Menschen angegriffen und schwer verletzt. Nun wächst die Angst vor Anschlägen. Als ich meine Predigt für den 9. Sonntag nach Trinitatis am Samstag Abend geschrieben habe, war schon klar, dass der 18 Jährige ein Einzeltäter war, der sich als Vorbild den Amokläufer Andreas Breivig genommen hat. Gewalt entsteht im Kopf. Waren es die gewalttätigen Videospiele, die der Täter gespielt hat? Waren es Demütigungen, die er in seiner Schulzeit erfahren hat? ... Wir wissen im Grunde, wie Gewalt entsteht. Ich habe in meiner Kindheit über Jahre extreme Gewalt erfahren. Spurlos ist das nicht an mir vorbei gegangen. Gegen die Gewalt in meinem Kopf habe ich etwas entgegensetzen können. Viele menschliche und ehrliche Begegnungen haben mir Halt gegeben. Ausgrenzung, Diskriminierung, Mobbing, Demütigungen, verletzen junge Seelen. Gerade die jüngsten Gewalttaten, die Einzeltäter begangen haben, zeigen, wie wichtig es ist, anderen Menschen gegenüber ehrlich und achtsam zu begegnen. Die Gewalttäter von Morgen sind heute Kinder und Jugendliche. Ihnen vorzuleben, was Menschenrechte bedeuten, ist unsere Aufgabe. Es gibt keinen anderen Weg, etwas mehr Frieden zu schaffen.
Die Predigt habe ich am 24. 7. 2016 in der Sehestedter Kirche gehalten.

weiter lesen...

Predigttext Johannes 6,1-15

Dr. theol. Gerhart Herold

Wie kann man die Menschen satt kriegen? oder: Ist Gott wirklich allmächtig?
Holzkirchen, 10.07.2016

weiter lesen...

Reform der Reformation. Ein Beitrag von Dr. Wolfgang Mölkner

Dr. Wolfgang Mölkner:

Reform der Reformation - Rechtfertigung oder Freiheit

Protestantismus kommt von Protest. Diesen provoziert der Grundlagentext der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD), der als vorbereitende Schrift für das Jubiläum „500 Jahre Reformation 2017“ dient. Zu protestieren ist nicht aus Glaubens-, sondern aus Vernunftgründen.

Weiterlesen
Predigttext "Es menschelt arg"

Pastorin Susane Jensen

Auftakt der Predigtreihe „Es menschelt arg“
In der Alt Duvenstedter Kapelle
Gehalten am: 19. Juni 2016 – 4. Sonntag nach Trinitatis

Die Predigten in meiner Predigtreihe „Es menschelt arg“ sind allesamt Erzählpredigten. Ich versuche weitestgehend Bibelsprüche zu vermeiden. Trotzdem stelle ich mich in den Erzählungen den vorgegebenen Texten. In meiner ersten Erzählpredigt geht es um einen „böse gewordenen“ Konflikt in einem Verein. Menschen werden benutzt, unter Druck gesetzt, andere verletzt. Auch innerhalb von Kirchengemeinden schwelen Konflikte, die oft nicht ausreichend aufgearbeitet werden und auf lange Sicht großen Schaden anrichten. Dies erlebe ich immer wieder.

weiter lesen ...

Neue christliche Tierethik erschienen

Eine Rezension von Ulrike Fries-Wagner

Kurt Remele, die Würde des Tieres ist unantastbar. Eine neue christliche Tierethik, Kevelaer 2016 

Prof. Dr. Kurt Remele ist römisch-katholischer Theologe und Professor für Ethik und christliche Gesellschaftslehre an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt u.a. die Umwelt- und Tierethik.

Weiterlesen
Chrismon-Spezialausgabe - Pressemitteilung des LKR der ELKB

11.5.2016: Willkommenskultur

 

Am 11. Mai 2016 ist eine kostenlose Spezialausgabe des evangelischen Magazins „chrismon“ mit dem Titel „Willkommen“ erschienen.

Die EKD richtet sich mit dieser Spezialausgabe an die Flüchtlinge aus dem arabischen und dem persisch-afghanischen Raum und die zahlreichen Helfer in den evangelischen Gemeinden und diakonischen Einrichtungen. Das Magazin ist kostenlos unter folgender E-Mail-Adresse erhältlich: fluechtlingsheft(at)chrismon(dot)de. Parallel zur gedruckten Ausgabe gibt es ein für Smartphones optimiertes, digitales Angebot: www.chrismon-guter-start.de. Hier finden Flüchtlinge und Helfer alle Magazintexte und zusätzlich wertvolle Links und Informationsangebote für einen guten Einstieg in Deutschland.

 

Willkommenskultur ist praktizierte Nächstenliebe - Unverständnis über Seehofer-Äußerung

Am 11. 5. 2016 hat der Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern scharfe Kritik an der Äußerung von Ministerpräsident Seehofer geäußert, dass ein „Ende der Willkommenskultur in Deutschland notariell beglaubigt“ worden sei. „Wer zu uns kommt, muss menschenwürdig behandelt werden. Das verstehen wir unter Willkommenskultur“, stellte Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm klar.

 

Weiterlesen
Neue Sinus-Jugendstudie 2016 erschienen

 

Wie ticken Jugendliche 2016?

Alle vier Jahre lässt die Sinus-Akademie in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und anderen Jugendforschern eine sogenannte Milieu-Studie über die Lebenswelten Jugendlicher in Deutschland anfertigen. Basis sind sogenannte qualitative Befragungen, wobei diesmal auch die Befragten selbst an den Fragestellungen mitwirken und ihren Antworten Fotos aus ihrer persönlichen Lebenswelt anfügen konnten. Die Studie zeigt: Jugendliche in Deutschland leben nach wie vor in unterschiedlichen Lebenswelten, aber sie rücken in mehrfacher Hinsicht zusammen.
„Für die meisten 14 bis 17-Jährigen heute gilt: Man möchte sein wie alle. Die auf Abgrenzung und Provokation zielenden großen Jugend-Subkulturen gibt es kaum mehr. Eine Mehrheit ist sich einig, dass gerade in der heutigen Zeit ein gemeinsamer Wertekanon von Freiheit, Aufklärung, Toleranz und sozialen Werten gelten muss, weil nur er das „gute Leben“, das man in diesem Land hat, garantieren kann. Das trifft auch für die Jugendlichen mit Migrations¬hintergrund zu, v.a. die muslimischen, die sich demonstrativ von religiösem Fundamentalismus distanzieren. Die Akzeptanz von Vielfalt nimmt zu, v.a. religiöse Toleranz wird als wichtige soziale Norm hervorgehoben. Dem ent¬sprechend ist die Mehrheit in allen Lebenswelten für die Aufnahme von Geflüchteten und Asylsuchenden. In Teilen der Jugend in Deutschland werden jedoch auch Ressentiments und ausgrenzende Haltungen gegenüber Menschen anderer nationaler Herkunft und sozialen Randgruppen geäußert.“

Weiterlesen
Das Kreuz - Die Kraft zum Aufschrei

Dr. theol. Gerhart Herold

Antonio Saura: Kreuzigung (Pinakothek der Moderne)
Bild und Botschaft, 28. April 2016
 

weiter lesen

 

Unser so einfacher Glaube

Dr. Christian Greiff 

Gott wirkt im Anfang von allem als Wort, als Logos, als Geist, als ein Inbegriff von Möglichkeiten, die dazu drängen, Gestalt zu werden. Und die vielen Gestalten entwickeln sich nach und nach in der großen Evolution. Gott ist Geist. Gott ist das Innerste der Evolution, die das Universum schafft. (...) Die Schöpfung der Welt geschieht als Evolution. Sie ist fortdauernde Schöpfung, Creatio continua

Weiterlesen
Tierschutz in der Kirche

Am 16. April 2016 demonstrierten "Schüler für Tiere KÖLN" gemeinsam mit "Be a Voice for the Voiceless" vor dem Dom in Köln unter dem Motto: "Tierschutz in die Kirchen -Du sollst nicht töten"

Weiterlesen
Jahrestagung der GfGR in der Ev. Akademie Hofgeismar

Herzliche Einladung zur Jahrestagung vom 21.-23.10.2016

"Exodus. Auf-und Umbrüche in Bibel und Religionsgeschichte bis heute."

Auch Interessierte, die nicht Mitglieder der GfGR sind, sind herzlich eingeladen.

Anmeldung über den Button auf der Titelseite der Homepage.

 

Weiterlesen
Predigt zu Jesaja 54, 7-10 am 6.3.2016

Pfarrer Klaus Vesting, Evangelisch-Reformierte Gemeinde Dresden 

"Eine kleine Weile habe ich dich verlassen, mit großem Erbarmen aber werde ich dich sammeln. Im Auffluten der Wut habe ich mein Angesicht eine Weile vor dir verborgen, mit immerwährender Güte aber habe ich mich deiner erbarmt, spricht dein Erlöser, der Herr."

Trost und Ermutigung. Eine Predigt zu Jesaja 54, 7-10.

Weiterlesen
Osterpredigt 2016 zu 1. Kor. 15, 1-9

 Pfarrer Klaus Vesting

„Das Christentum steht und fällt mit der Wirklichkeit der Auferstehung Jesu von den Toten durch Gott“ - schreibt Jürgen Moltmann, einer der bekanntesten Theologen des 20. Jhd. Hat er Recht? Ist die Wirklichkeit der Auferstehung Jesu der zentrale Punkt des Christentums? Aber was genau meint: Wirklichkeit der Auferstehung?

Weiterlesen
Sprache kann zur Waffe werden

Pastorin Susanne Jensen

Dies könnte uns die Geschichte lehren.
Predigt zu Judika, 13. März 2016, 1. Mose 11, 1-9,

Weiterlesen
Die Kirche schafft sich selbst ab ...

Aufgabe der Kirche

Prof. Dr. Joachim Kunstmann

... denn sie erfüllt ihre eigentliche Aufgabe nicht und ist immun gegen prophetische Kritik

 

Weiterlesen
Was Gott sich antut - und was die EKD darüber weiß

Dr. Herbert Koch

„Für uns gestorben“ - ein „Grundlagentext“

Weiterlesen
Väter - geliebt, gehasst, bewundert

Sendung am Fr, 4.3. | 22.00 Uhr SWR Fernsehen mit Pastorin Susanne Jensen

Weiterlesen
Studientag in Fulda

Prof. Dr. Hubertus Halbfas und Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

"Vom Beten angesichts der Gotteskrise bzw. in posttheistischer Zeit" Samstag, 19. März 2016, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr

Weiterlesen
Passion - eine problematische Kategorie

Dr. Wolfgang Mölkner

Die Nachfolge Jesu besteht in tätiger Liebe, nicht im Mittragen des Kreuzes. Liebe kann heilen, Leiden nicht.

Weiterlesen
Unser Umgang mit dem Islam

Prof. Dr. Friedhelm Zubke

Respekt und Achtung für den Islam aufbringen

Download

Predigt zu Jesaja 55, 11-13 am 31.1.16 in Berg

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

Durch den Propheten Jesaja sendet Gott den zur Heimkehr nach Jerusalem aufgeforderten Juden folgende Sehnsuchtsbilder eines „Willkommens“, das die ganze Natur erfasst:

Weiterlesen
Impulse der GfGR für ein neues Abendmahlsverständnis. Interview der EZ mit

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

Der Ablass befreit nicht von Schuld und Sünde. Vor 500 Jahren führte diese Erkenntnis Martin Luthers zur Reformation.
Heute steht die Kirche wieder vor einer tiefgreifenden Erneuerung – so hoffen es jedenfalls die Glaubensreformer um Pfarrer Klaus-Peter Jörns. Sie sagen, dass Gottes Vergebung nicht am stellvertretenden Opfer Jesu hängt, sondern an seiner Liebe zum Leben und der Vergebung der Menschen untereinander.

Ein Artikel aus der Evangelischen Zeitung vom 1.11.2015

Weiterlesen
Über Bonhoeffer hinaus

Henning von Wedel

Der Jahreswechsel wird in diesem Jahr noch mehr von Sorgen und Ängsten überschattet sein als der letzte. Da ist es gut und wichtig, eine innere Orientierung zu haben. Unser Mitglied Henning von Wedel aus Berlin hat den folgenden Text geschrieben und uns für die Homepage zur Verfügung gestellt.

Es ist nicht zu viel gesagt, wenn ich seine, Bonhoeffer weiterführenden, Gedanken als eine wichtige Quintessenz aus einem langen Lebens- und Glaubensweg bezeichne. Wie wir als Leserinnen und Leser an diesen Weg anknüpfen, müssen wir selbst entscheiden und gestalten.

Klaus-Peter Jörns, 05.01.2016

Weiterlesen
Predigttext Math. 2 1-23

gehalten am 27.12.205 

Pastorin Susanne Jensen

was gehört zur Weihnachtszeit?
Sterne - Engel - Jesuskind - Geschenke - Armut - Wege - Fremdsein - Gefühle

Download

Weihnachtspredigt

Dr. theol. Gerhart Herold

gehalten am 27.12.2015

Download

Predigttext Heiligabend

Dr. Christoph Kley

Heiligabend in Birlinghoven

Download

Der feine Unterschied

Bericht aus Süddeutsche Zeitung vom 4.12.2015 über die Flüchtlinge im Berg

Download

Zedmanns Versuch G zu denken

Geschichte eines Pastors in der Lebenskrise.

Pastorin Susanne Jensen

Marius Maria Zedmann wird mit verstörenden Erlebnissen aus seiner Kindheit und Jugend konfrontiert. Trotz Pastorenalltag muss er sich dem stellen. Erweiterte Fassung von Teil 1

Download
 

Eine Predigt gegen die Angst

Dr. theol. Gerhart Herold

am Sonntag nach dem Terror von Paris

Download

Kunst lebt und atmet

Pastorin Susanne Jensen

als Künstlerin und Theologin

Download

Die Zehn Gebote der Bibel und die Fünf Säulen im Islam

Dr. theol. Gerhart Herold

Ökumenische Bibelwoche, Holzkirchen, 21.10.2015

Download

Kein Mensch ist ein Hund

Pastorin Susanne Jensen

Predigt am 17. So. n. Trin., 27.9.15, zu Mt. 15, 21-28: "Die kanaanäische Frau".

Download

Vom Ideal zum Schimpfwort: Opfer

Pastorin Susanne Jensen

Interviews mit Pastorin

anhören

Lazarus und Schneewittchen

Dr. theo. Gerhart Herold

Predigttext "Lazarus und Schneewittchen (Johannesevangelium Kap. 11)"

Download

Lukas 2 ohne Amputation

Prof. Dr. Friedhelm Zubke

Nach dem Tod Jesu gab es das Bedürfnis nach einer Geburtsgeschichte über ihn.

Download

Trauergottesdienste NICHT nach der Bestattungsagende

Neues Thema in Forum

... weiterlesen

Die "Seligpreisungen" Jesu

Jörg-Dieter Reuß

Die „Seligpreisungen“ Jesu (Lukas 6,20f) – und was
Matthäus daraus gemacht hat (Matthäus 5,1-10)

Download
 

 

Gott kann nicht eingreifen - ?

Jörg-Dieter Reuß

Kommertar zu Jahrestagung 2015

Weiter lesen in Forum

 

Osterpredigt 2015

Dr. theol. Gerhart Herold

„Kinder, habt ihr etwas zu essen?“

 

Download

 

Karfreitagspredigt 2015

Susanne Jensen

Karfreitag weiß – nicht schwarz
In meiner Karfreitagspredigt 2015 in der Erlöserkirche Owschlag habe ich endlich gegen die Sühneopfertheologie angepredigt. 

Download

Palmsonntag Predigttext

Prof. Dr.
Klaus-Peter Jörns

zur Bach-Kantate „Himmelskönig, sei willkommen“

Download

 

Denkschrift des EKD zur Familie von 2013

Prof. Dr. Friedhelm Zubke

Denkschrift des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zur Familie von 2013

Download

Predigttext

Dr. Ulrich Kusche

„Das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf.“

Download

Predigt zu dem Sonntag Estomihi, Text: Markus 8, 31-38

Susanne Jensen

"die Kreuze bleiben" selbst wenn wir sie abhängen.
Die unzählbaren Kreuzwege rufen uns auf eine Rede von Gott einzuüben, die Leid aushält und nicht verdrängt.

Download

 

Sollen wir die Kreuze in den Kirchen abhängen?

Neues Thema im Forum

Mit dem ersten Eintrag "Ecce homo oder das Kruzifix und Auschwitz" vom Hans Rosenboom

Gedanken zur Befreiung des Lagers Auschwitz am 27. Januar vor 70 Jahren

Weiter lesen

Das Wunder von Bern

Im „Haus der Religionen“ in der Schweizer Stadt beten Juden, Muslime, Christen und andere Gläubige unter einem Dach .

weiter lesen

Gott will in Dunkel wohnen. Ein Film zum Thema Leid

Susanne Jensen

"Gott will in Dunkel wohnen" ist Menschen gewidmet, die in lang anhaltender Dunkelheit Leid erfahren haben. Schwere körperliche und seelische Erkrankungen, Ausgrenzung, Gewalt und Missbrauch. Drei Menschen berichten, was sie zu Leid denken, was ihnen im Leid hilft und was wenig hilfreich ist. 
weiter lesen

 

Dritte Jahrestagung

der Gesellschaft

20. bis 22.3.2015

Schloss-Fürstenried München

 

Programm

Am Anfang war das Schweigen

Prof. Dr. Friedhelm Zubke

Der Umgang der Evangelischen Kirche mit Problemen

Download

Predigttext Matthäus 13, 24-30

 Pfarrer Dr. Gerhart Herold

"Lasst das Unkraut im Weizen!"

Download

Weihnachtspredigt 2014

gehalten am Heiligabend in Berg St. Johannes

Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

"Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden unter den Menschen. Denn Gott hat an ihnen Wohlgefallen."

Download

Weihnachtspredigt 2014 Joh. 1,11

Dr. Gerhart Herold

„Der Christbaum ist der schönste Baum, den wir auf Erden kennen“.  

Download

 

Die Beziehung zu Jesus als Gottesbeziehung

Prof. Dr.
Klaus-Peter Jörns

Wer das Leben mit Gott in Verbindung bringt, vertraut darauf, dass sich das eigene und alles andere Leben zusammen mit der Erde und dem Weltall weiter entwickeln werden, obwohl alle Lebensgestalten sterblich sind.

weiter lesen

Susanne Jensen "Gottesformel?"

Susanne Jensen

Predigt zu 2. Korinter 3, 3-9 Titel: "Gottesformel?"
"Der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig."
Wie gut, dass wir unveräußerliche Menschen- und Freiheitsrechte in unserer Verfassung haben. 

Download
 

Dr. Gerhart Herold "Der Missionsbefehl!?"

Dr. Gerhart Herold

Wir wissen, das ist nicht Jesus. Der Mann aus Nazareth sah sich nie auf dem Throne Gottes als Herr über Himmel und Erde.

Predigt am 27.07.2014, 6. Sonntag nach Trinitatis zum Matthäus 28, 16-20.

Download

Römer 13, 1 und die Evangelische Kirche

Prof. Dr. Friedhelm Zubke

Zur 70. Wiederkehr des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler am 20. Juli 2014

Download

Susanne Jensen "Liebe mit Gott"

Susanne Jensen

Predigt für den 1. Sonntag nach Trinitatis, 22. Juni 2014, gehalten in der Kapelle in Loose. Der Predigttext ist das Gebot der Gottesliebe – 5. Buch Mose 6, 4-9. Gebotene Liebe?

Download
 

Brauchen wir eine Glaubensreform?

Dr. Gerhart Herold

Vortrag: Offene Kirche – Evangelische Vereinigung in Württemberg
Schwäbisch Hall, 27. März 2014

Download

 

Jahrestagung 2014



 

21. -23. März 2014 in Schloß München-Fürstenried

weiter lessen ...

Friedhelm Zubke "Kirche und Aufklärung"

Prof. Dr.
Friedhelm Zubke

Kirche und Aufklärung zwischen Tradition und Aufbruch

Download

 

Susanne Jensen "Lichtgestalten"

Susanne Jensen

Predigt zum Letzten Sonntag nach Epiphanias, gehalten am 9. Februar 2014 in der Erlöserkirche Owschlag. Predigttext war 2. Petrus 1, 16-21, der Bezug nimmt auf Matthäus 17, 1-9, der Erzählung von der Verklärung Christi auf dem Berge.

Download

 

"Kirche hat Bringschuld"

Der Artikel ist von Carsten Splitt, dem Chefredakteur der EVANGELISCHEN ZEITUNG.
Vom 27. Februar bis zum 1. März 2014 findet in Travemünde die Nordkirchen-Synode statt. Am 1. März wird es am Vormittag über das Thema Missbrauch und Ahrensburger Missbrauchsskandal gehen.

Download

 

Ulrike Heimann "Erwachsen glauben"

Ulrike Heimann

Predig zu 1. Kor. 13,11 am 02.02.2014 in Kaiserswerth

Download

Dem Teufel auf der Spur

Dr. Gerhart Herold

Bild und Botschaft, München, Alte Pinakothek, 28. Januar 2014

Download

Herzliche Einladung!

21. - 23. März 2014: Jahrestagung der GfGR in Schloß München-Fürstenried

Ausschreibung und Anmeldung

Weiterlesen
Susanne Jensen "Jesus als Kind"

Susanne Jensen

Predigt zu Lukas 2, 41-52 („Der Zwölfjährige Jesus im Tempel“) und Römer 16, 25-27 („Gehorsam des Glaubens“), gehalten am 2. Sonntag nach Weihnachten, den 5. Januar 2014 in der St. Katharinen Kirche in Bünsdorf.

Download

Weihnachtspredigt LK 2, 1-20

Dr. Gerhart Herold

in Segenskirche Holzkirchen

Download

 

Neuerscheinung seit 19. November 2013

Hubertus Halbfas,

Die Bibel für kluge Kinder und ihre Eltern

Eine historisch-kritische Kinderbibel aus dem Patmos-Verlag

Susanne Jensen "Auf Zeitmaschine"

Susanne Jensen

Predigttext zum 1. Advent

Download

Susanne Jensen "Über die Schwelle"

Susanne Jensen

Predigttext zum Ewigkeitssonntag 2013

Download

Ausstellungseröffnung im Ulmer Museum am 15.11.13

Die Rückkehr des

Löwenmenschen

- Geschichte

- Mythos

- Magie

Weiterlesen
Predigttestxt Mt 25, 31-46

Dr. Gerhart Herold

am Volkstrauertag in Segenskirche Holzkirchen

Download

 

Brauchen wir eine Glaubensreform?

Dr. Gerhart Herold

Vortrag bei dem Arbeitskreis Evangelische Erneuerung AEE
in Nürnberg,
22. Oktober 2013

Download

Sexueller Missbrauch

Streit über Kirchen-Urteil

Ein Oberkirchenrat soll Frauen sexuell missbraucht haben, was er bestreitet. Der Disziplinarhof der Evangelischen Kirche (EKD) kassierte ein Disziplinarurteil gegen ihn.

Artikel aus "FrankfurterRundschau"

Download

 

Tebartz-Skandal

Zahl der Kirchenaustritte schnellt nach oben

Artikel aus "The Huffington Post"

Download

 

Susanne Jensen "Wort zum Sonntag"

Susanne Jensen

Wort zum Sonntag für den 19. Oktober 2013

Glaubwürdigkeitsverlust ... 

Download

 

Dr. Carsten Rensinghoff "Inklusionspredigt "

Dr. Carsten Rensinghoff

Inklusionspredigt zu Lk 5,17-26 gehalten in der Erlöserkirche in Owschlag am 3.11.2013

Video und Download

 

Jahrestagung der Gesellschaft für eine Glaubensreform im März 2014

21.-23. März 2014: Jahrestagung in Fürstenried

Weiterlesen
Am 28.10 2013 erscheint Band 2 der "Schriften zur Glaubensreform"

Hubertus Halbfas

Der Herr ist nicht im Himmel.

Sprachstörungen in der Rede von Gott, Gütersloh 2013

Weiterlesen
Interview mit Papst Franziskus am 1.10.2013

Papst Franziskus

gewährt dem bekennenden Atheisten Eugenio Scalfari ein Aufsehen erregendes Interview.

Download

Britta Baas "Ein Bischof, der ein Lügner war?"

Britta Baas

Ein Bischof, der ein Lügner war? Tebartz und seine Bischofsresidenz - 31 Millionen Euro verbaut

Artikel aus dem "Publick-Forum"

 

Weiterlesen
Susanne Jensen: "Schwarze Pädagogik"

Susanne Jensen

Predigt zum 18. Sonntag nach Trinitatis 29.09.2013

Download

 

Brauchen wir eine Glaubensreform?

Dr. Gerhart Herold

Vortrag zur 'Gesellschaft für eine Glaubensreform'
beim Arbeitskreis Evangelische Erneuerung
Regionalgruppe Nürnberg

Dienstag, 22.10.2013
, 18.00 Uhr

Nürnberg, Ingolstädter Str. 126

 

 

Theologischer Litraturkreis

Wolfgang Eckstein und Gerhart Herold

Jesus und Mohammed - Zwei Religionsstifter im Vergleich

Donnerstag, 26. September 2013, 19.30 Uhr
im Thomashaus, Holzkirchen,
Haidstraße 3
 

 

Weiterlesen
Britta Baas "Kardinälinnen für Franziskus "

Britta Baas

Kardinälinnen für Franziskus
 

Artikel aus dem "Publick-Forum"

 

Weiterlesen
Gerhart Herold "Demut" und "Heilung"

Dr. Gerhart Herold

Zwei aktuelle Predigttexte

Download

Wir sind Kirche

Sommerinfo 2013. Unter anderem der Artikel "Erneuern wir unsere Kirche ... mit Franziskus!" mit Stimmen von und über Franziskus.

Doawnload

 

Susanne Jensen: "Sattmacher Gott"

Susanne Jensen

Predigt zum 7. Sonntag nach Trinitatis 14.07.2013

Download

K.-P. Jörns, Gott gehorcht nicht der Theologie

Klaus-Peter Jörns

Gott gehorcht nicht der Theologie

Artikel aus den "Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern"

Download

Britta Baas, Die Spurenleser (PuFo-Bericht zur Jahrestagung 2013)

Britta Baas

Was wird aus dem Christentum? Glaubensreformer suchen nach dem Fingerabdruck der Religion, die Europa prägte. Lässt sich daraus erkennen, welcher Weg in die Zukunft führt? Britta Baas über die erste Jahrestagung der Gesellschaft für eine Glaubensreform in Fürstenried: 
http://www.publik-forum.de/Religion-Kirchen/die-spurenleser/1
Jahresversammlung 2013 Fürstenried: Fotos, Videos

17.-19.2013 in Schloß Fürstenried-München

weiter lesen...

 

K.-P. Jörns, Plädoyer für eine Glaubensreform

Klaus-Peter Jörns

Update für den Glauben

Artikel aus "Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern"

Download

Britta Baas, Florence und Franziskus

Britta Baas

Sie ist Franziskanerin, er ist Papst: Die Präsidentin der US-Nonnen will mit dem neuen Mann in Rom einen alten Konflikt lösen. Doch ihr Besuch im Vatikan Anfang Mai lief anders als erhofft. Auf dem Spiel steht die Zukunft der Frauenorden – nicht nur in den USA. Lesen Sie mehr unter http://www.publik-forum.de/Religion-Kirchen/florence-und-franziskus

 

Michael Broch, Das Wort zum Sonntag

Update

gesprochen von Michael Broch (kath.)

am 13.04.2013

Download

 

F. Hengsbach, Wir brauchen Zeitrebellen

Hengsbach: »Wir brauchen Zeitrebellen«

was wäre, wenn »Zeit« zum Zeichen für gesellschaftlichen Wohlstand würde? Wenn die Menge an Gütern, wie wir anhäufen, auf einmal nicht mehr so wichtig wäre? Der Sozialethiker Friedhelm Hengsbach fordert eine Rebellion – gegen die vermeintlichen Zwänge des Marktes, dem Leben durch Beschleunigung Wert zu geben.

Download

 

Mitgliederversammlung 2013, Programm

17.-19.6.2013

Jahresversammlung
der Gesellschaft

Tagungsort:
Exerzitienhaus Schloss Fürstenried,
Forst-Kasten-Allee 103,
81475 München

Programm zum Download

Hartmut Haas, Haus der Religionen

18.06.2013, 20.00 Uhr

Vortrag von

Pfarrer
Hartmut Haas

In der Evangelischen Stadtakademie:

Das „Haus der Religionen“ in Bern.
 

 

Weiterlesen
Publik-Forum-Interview mit Hubertus Halbfas

Auf das Wort Gnade kann er gern verzichten. Es stelle die Sündigkeit des Menschen ins Zentrum, statt die Liebe.

Interview mit

Prof. Dr. Hubertus Halbfas

Weiterlesen
Doris Strahm, Auferstehung mitten im Leben

"Auferstehung mitten im Leben - und was dies mit der Auferstehung Jesu zu tun hat"

Aktuelle Publikation von

Dr. Doris Strahm

Weiterlesen
Streitgespräch Jörns - Parzany

Klaus-Peter Jörns
und der evangelikale ProChrist-Prediger, Pfarrer Ulrich Parzany 
im Streitgespräch.

Download

Buch des Monats Januar 2013: Update für den Glauben

Die Spaltung überwinden
Wie der christliche Glaube heute neu Verstanden werden kann

Rezension zum Buch des Monats Januar

Klaus-Peter Jörns
Update für den Glauben 

 

Download

 

Interview mit Klaus-Peter Jörns (in: Bücher ändern Leben)

 Bücher ändern Leben vom 30.12.2012

Klaus-Peter Jörns
Update für den Glauben

 

Download

Interview mit Klaus-Peter Jörns (Nürnberger Zeitung)

NZ (Nürnberger Zeitung) von 21.12.2012

 

Die 95 Thesen des Klaus-Peter Jörns


Steht uns die Reformation erst noch bevor? 

Download

Nürnberger Zeitung: Das Christentum und die anderen Religionen

Artikel aus NZ (Nürnberger Zeitung) vom 21.12.2012

 

Weiterlesen

 

© 2017 Gesellschaft für eine Glaubensreform e.V.
| Seite zuletzt geändert am: 04.09.2017, 19:30 von Administrator |