Aktuelles

Welchen Gott erwarten wir? Am 3. Advent zu Jesaja 40,3.10 16.12.2018 Dr. Gerhart Herold

Welchen Gott erwarten wir? Am 3. Advent zu Jesaja 40,3.10

Predigt 16.12.2018 in Sauerlach

„Bereitet dem Herrn den Weg; denn siehe, er kommt gewaltig!“ So ruft der Prophet Jesaja. Alljährlich ist das zum 3. Advent der Wochenspruch. Ich muss sagen: Jedes Jahr wieder wundere ich mich darüber. Denn so ist es doch gerade nicht: Gott kommt an Weihnachten als Kind, klein und zart. Ich kann nur fragen: Welchen Gott erwarten wir? Darüber möchte ich mich heute mit Ihnen besinnen ...

Prof. Dr. Hubertus Halbfas: Was ist Religiosität ...? 08.12.2018 Doku Jahresversammlung 2018 Villigst

Prof. Dr. Hubertus Halbfas: Was ist Religiosität ...?

Prof. Halbfas beschäftigt sich mit der Frage: "Was ist Religiosität und wie kann man darüber (mit Kindern) sprechen?

 

Prof. Dr. Hubertus Halbfas: Abschied von einer himmlischen Welt 08.12.2018 Doku Jahresversammlung 2018 Villigst

Prof. Dr. Hubertus Halbfas: Abschied von einer himmlischen Welt

Prof. Hubertus Halbfas erläutert sein von Vorstellungen aus dem Altertum befreites religiöses Weltbild.

 

Ein Bekenntnis: Authentische Glaubensaussagen 05.12.2018 Prof. Dr. Klaus-Peter Jörns

Ein Bekenntnis: Authentische Glaubensaussagen

Unser Wort Konfession verwenden wir als Fremdwort für „Bekenntnis“, und von daher auch als Begriff für eine Untergruppe des christlichen Glaubens ... (Vortrag auf der Jahrestagung 2018)

 

02.12.2018 Prof. Dr. Helmut Kinder

Glaube aus Sicht eines Physikers

Religion ist ein Phänomen, das in allen Kulturen anzutreffen ist. In jeder Religion werden gewisse sprachliche Bilder verwendet, um die Glaubensinhalte zu kommunizieren. Diese Sprache verwendet als Metaphern Begriffe aus dem jeweiligen Menschenbild und dem jeweiligen Weltbild. Dies ist der sog. Kontext einer Religion. Während sich aber Menschenbild und Welterkenntnis Im Laufe der zeitlichen Entwicklung ändern, wird der Kontext einer Religion meist beibehalten in dem Bestreben, keinesfalls die Glaubensinhalte zu verlieren, die ja durch diese alten Begriffe beschrieben sind, d. h. die Religionsgemeinschaft stemmt sich konservativ gegen neue Welterkenntnis. So entsteht mit der Zeit ein immer größerer  Widerspruch zwischen dem Stand der Wissenschaft und der Sprache der Religion ...

Vollständiger Text als PDF

01.12.2018 Paul Klinkisch, Barcelona

Feier der Lebensgaben Gottes - Erfahrungen und Fragen

Wie wurde die Feier der Lebensgaben in anderen Gemeinden aufgenommen. Abschied vom Sühneopfermahl ist der Untertitel des Buches von Klaus Peter Jörns, in dem die theologischen Grundlagen hierfür dargelegt und eine neue Liturgie vorgeschlagen wird ...

Prof. Dr. Hubertus Halbfas: Statt "Glaube" sage ich Engagement. 26.11.2018 Doku Jahresversammlung 2018 Villigs

Prof. Dr. Hubertus Halbfas: Statt "Glaube" sage ich Engagement.

Es geht nicht um Vorstellungen, die ich übernehme, sondern um Werte, die ich lebe.

Vortrag zum Anhören

Prof. Dr. Anna-Katharina Szagun: Wie hat sich unser Glaube gebildet? 26.11.2018 Doku Jahresversammlung 2018 Villigst

Prof. Dr. Anna-Katharina Szagun: Wie hat sich unser Glaube gebildet?

Eine Spurensuche im Gespräch

Vortrag zum Anhören

Buchempfehlung: Der Traum des Königs Nebukadnezar 26.11.2018 Dr. Christian Greiff

Buchempfehlung: Der Traum des Königs Nebukadnezar

Roger Lenaers:
Der Traum des Königs Nebukadnezar - Das Ende einer mittelalterlichen Kirche”

| 1-10 / 76 | nächste